RSV verliert in Dorstfeld in nur 30 Minuten

Die Niederlage in Dorstfeld tat Felix Warias auch körperlich weh. Er bekam einen Wurf mitten ins Gesicht - Foto: LiesegangDie Niederlage in Dorstfeld tat Felix Warias auch körperlich weh. Er bekam einen Wurf mitten ins Gesicht - Foto: LiesegangWann genau die Partie beim ATV Dorstfeld für den RSV Altenbögge verloren war, ist unklar, sicher ist aber, dass die Bönener beim Fünften der Handball-Landesliga schon weit vor Ablauf der 60 Minuten jegliche Chancen auf Zählbares verspielt hatten. Nach einer desolaten ersten Hälfte (6:17) ging es früh nur noch um Schadensbegrenzung für den Abstiegskandidaten. Am Ende hieß es 27:35.

Hier mehr zum Thema

RSV will sich beim Fünften Dorstfeld nicht verstecken

Der lange verletzte Dominik Sürig sammelte im Pokal Spielpraxis und soll nun am Samstag auch wieder in der Liga auflaufen. - Foto: BaurDer lange verletzte Dominik Sürig sammelte im Pokal Spielpraxis und soll nun am Samstag auch wieder in der Liga auflaufen. - Foto: BaurWer dem souveränen Tabellenführer der Handball-Landesliga bis zur letzten Sekunde Paroli bietet, muss sich vor dem Fünften nicht verstecken. Mit dieser Marschroute b und dem Selbstvertrauen geht der RSV Altenbögge in die Partie gegen den ATV Dorstfeld am Samstag um 19 Uhr in die Sporthalle Dorstfeld, der selbsternannten „Hölle West“.

Hier mehr zum Thema

Handball-Kreispokal: Finalfour ohne Titelverteidiger

Trost spenden Tino Stracke und Matthias Athens (rechts) Lukas Florian - Foto: LiesegangTrost spenden Tino Stracke und Matthias Athens (rechts) Lukas Florian - Foto: LiesegangDer Titelverteidiger RSV Altenbögge verpasste die Finalrunde des Kreispokals unglücklich. Der Landesligist unterlag im Siebenmeterentscheid der 3. Pokalrunde am Samstag in der Halle des Marie-Curie-Gymnsaiums gegen den Bezirksligisten Hammer SC. Und obwohl angetreten mit einer gemischten Mannschaft und der Prämisse, die Liga geht vor, war den Spielern die Enttäsuchung über das Aus anzumerken.

Hier mehr zum Thema

Gewinnen ohne Risiko

RSV-Trainer Tino Stracke (Mitte) schickt beim Kreispokalturnier eine gemischte Mannschaft aus der Altenbögger Landesliga- und Kreisklasse-Truppe ins Rennen - Foto: WollekRSV-Trainer Tino Stracke (Mitte) schickt beim Kreispokalturnier eine gemischte Mannschaft aus der Altenbögger Landesliga- und Kreisklasse-Truppe ins Rennen - Foto: WollekNur auf dem Papier sei der Gastgeber der Favorit des Handball-Kreispokalturniers heute in der Halle des Marie-Curie-Gymnasiums. Das meint jedenfalls Trainer Tino Stracke vom RSV Altenbögge

Weiterlesen ...

RSV fehlt ein Tor gegen den Spitzenreiter

Altenbögges „Aushilfsspieler“ Jan Weber überzeugte gegen Ahlen wie gewohnt in der Abwehr und warf zudem sogar fünf Tore - Foto: BaurAltenbögges „Aushilfsspieler“ Jan Weber überzeugte gegen Ahlen wie gewohnt in der Abwehr und warf zudem sogar fünf Tore - Foto: BaurWer oben steht, hat das Glück, wer unten steht, das Pech. So fassten beide Trainer den 24:25 (12:8)-Endstand im Handball-Landesligaspiel zwischen dem RSV Altenbögge und der Ahlener SG II zusammen. Die Gäste nahmen als Spitzenreiter zwei weitere Punkte mit, während die Bönener durch den Sieg von DJK Oespel-Kley wieder auf den vorletzten Rang zurückfielen. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, meinten Altenbögges Tino Stracke und Torsten Szymanski von der ASG dann auch noch fast wortgleich.

Hier mehr zum Thema

Unterstützet durch

Sponsor16-17 15.jpg

Social Media