Verlieren verboten für den RSV

Hinter dem Einsatz von Dennis Geckert in Oespel-Kley steht noch ein Fragezeichen - Foto: Boris BaurHinter dem Einsatz von Dennis Geckert in Oespel-Kley steht noch ein Fragezeichen - Foto: Boris Baur Von Anspannung keine Spur: Vor dem Endspiel am Sonntag beim DJK Oespel-Kley (17.30 Uhr/Sporthalle Lütgendortmund) war die Stimmung beim RSV Altenbögge gelöst. „Wir haben richtig gut trainiert – für unsere Verhältnisse“, sagt Coach Tino Stracke. Außerdem erzählt er, dass sich die Spieler gegenseitig pushen und aufbauen. „Das stimmt Flo (Florian Warias) und mich positiv“, sagt Stracke vor der wichtigen Partie.

Hier mehr zum Thema

Timo Stracke mit einem positiven Bauchgefühl

Altenbögges Spielertrainer Timo Stracke hat ein positives Bauchgefühl - Foto: LiesegangAltenbögges Spielertrainer Timo Stracke hat ein positives Bauchgefühl - Foto: LiesegangEigentlich hatten Spieler und Trainer des RSV Altenbögge vor, genau diese Situation zu vermeiden. Durch die unnötige 26:27-Heimniederlage gegen Absteiger Schalke II brachte sich die Mannschaft völlig unnötig in Schwierigkeiten. Bei einer Niederlage am kommenden Sonntag (17.30, Sporthalle Lütgendortmund) bei der DJK Oespel-Kley tauscht der RSV mit dem Gastgeber die Plätze und steht in der Relegation gegen den Landesligaabstieg.

Hier mehr zum Thema

Altenbögge verpasst Vorentscheidung

Altenbögges Rechtsaußen Philipp Isenbeck traf gegen Schalke einmal. - Foto: LiesegangAltenbögges Rechtsaußen Philipp Isenbeck traf gegen Schalke einmal. - Foto: LiesegangLetztes Heimspiel, letzter Heimsieg. Das hatte RSV-Spielertrainer Tino Stracke gefordert. Die simple Losung ging am späten Samstagnachmittag nicht auf. Altenbögge verlor in eigener Halle gegen den Liga-Vorletzten Schalke 04 II mit 26:27 (14:15).

Hier mehr zum Thema

RSV kann mit Sieg gegen Schalke Druck aufbauen

Dominik Warias wird den Altenböggern im letzten Heimspiel gegen Schalke II fehlen. Er muss arbeiten.- Foto: Markus LiesegangDominik Warias wird den Altenböggern im letzten Heimspiel gegen Schalke II fehlen. Er muss arbeiten.- Foto: Markus LiesegangLetztes Heimspiel – „letzter Heimsieg“: Die Rechnung von Trainer Tino Stracke ist einfach und könnte dem RSV Altenbögge im besten Fall am vorletzten Spieltag den  Klassenerhalt in der Klassenerhalt bescheren. Bereits am Samstag um 17 Uhr empfängt Bönen den FC Schalke 04 II in der MCG-Halle.

Hier mehr zum Thema

Nach Niederlage wächst Abstiegsgefahr für RSV wieder

Der Siegeszug der Altenbögger (hier Dominik Warias) wurde von Borussia Höchsten unsanft gestoppt. - Foto: Dustin WollekDer Siegeszug der Altenbögger (hier Dominik Warias) wurde von Borussia Höchsten unsanft gestoppt. - Foto: Dustin WollekDie Rechnerei hatte sich schon am Samstag erledigt, da Oespel-Kley gegen Schalke II gewann, konnte der RSV Altenbögge nicht schon vorzeitig den Klassenerhalt perfekt machen. Durch die 24:27 (13:12)-Niederlage beim TuS Borussia Höchsten müssen die Bönener aber sogar wieder zittern und verpassten es, zumindest bereits die Möglichkeit des direkten Abstiegs abzuwenden.

Hier mehr zum Thema

Unterstützet durch

Sponsor16-17 14.jpg

Social Media