Dominik Warias ist zurück beim RSV

Wie wichtig routinierte Spieler wie Dominik Warias für den RSV Altenbögge sind, bewies dieser mit sieben Toren beim Kurzeinsatz gegen Coesfeld. Nach über vier Monaten Auszeit hat der Rückraumspieler wieder „Blut geleckt“ und will auf die Zähne beißen - Foto: LiesegangWie wichtig routinierte Spieler wie Dominik Warias für den RSV Altenbögge sind, bewies dieser mit sieben Toren beim Kurzeinsatz gegen Coesfeld. Nach über vier Monaten Auszeit hat der Rückraumspieler wieder „Blut geleckt“ und will auf die Zähne beißen - Foto: LiesegangVon „Wunderheilung“ sprechen speziell Fußballreporter gerne, wenn ein eigentlich „Schwerverletzter“ nach recht kurzer Genesungszeit überraschend wieder aufläuft. Dominik Warias ist aber weder Fußballer, noch war seine Genesungszeit kurz.

Hier mehr zum Thema

RSV feiert zweiten Sieg in Serie

Notgedrungen absolvierte Dominik Warias in Coesfeld seinen ersten Einsatz in dieser Saison. Sieben Tore zeigen, dass er das Handballspielen nicht verlernt hat - Foto: LiesegangNotgedrungen absolvierte Dominik Warias in Coesfeld seinen ersten Einsatz in dieser Saison. Sieben Tore zeigen, dass er das Handballspielen nicht verlernt hat - Foto: LiesegangDer RSV Altenbögge hat den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen in der Handball-Landesliga wieder hergestellt. Mit dem zweiten Sieg in Serie haben sich die Bönener auf den drittletzten Rang vorgeschoben, zum Tabellenachten sind es nur noch vier Zähler. Die Altenbögger besiegten das Schlusslicht DJK Coesfeld mit 33:28 (17:13). „Jeder wollte gewinnen“, machte Trainer Tino Stracke den Willen als Hauptgarant für den Erfolg im Münsterland aus.

Hier mehr zum Thema

RSV-Coach Stracke erwartet eine „Abstiegsschlacht“

Der Einsatz des Altenböggers Felix Warias ist wegen einer Entzündung im Fuß in Coesfeld fraglich - Foto: BaurDer Einsatz des Altenböggers Felix Warias ist wegen einer Entzündung im Fuß in Coesfeld fraglich - Foto: BaurDer Rückrundenstart hat es für den RSV Altenbögge in sich, tritt der Vorletzte aus Bönen am Samstag um 18 Uhr doch beim Schlusslicht der Handball-Landesliga, der DJK Coesfeld an. „Der Wille wird entscheiden. Das wird eine Abstiegsschlacht – und die müssen wir annehmen“, sagt RSV-Coach Tino Stracke.

Hier mehr zum Thema

RSV-Kapitän Geckert: „Wir haben das Glück erkämpft“

„Wir haben uns das Glück gegen Oespel-Kley erkämpft“, meinte Dennis Geckert (links) nach dem Sieg gegen den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf - Foto: Baur„Wir haben uns das Glück gegen Oespel-Kley erkämpft“, meinte Dennis Geckert (links) nach dem Sieg gegen den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf - Foto: BaurDie Hinrunde in der Handball-Landesliga ist beendet – mit einem für den RSV Altenbögge unerfreulichen Ergebnis. Stand jetzt wären die Bönener als Vorletzter abgestiegen. Doch der Sieg im letzten Spiel am vergangenen Sonntag hat die Stimmung im RSV-Lager aufgehellt. Im Gespräch mit Boris Baur erklärt Kapitän Dennis Geckert die Bedeutung des 28:26-Erfolges über Mitkonkurrent DJK Oespel-Kley, die Gründe für den ersten Sieg seit Mitte Oktober und darüber was passieren muss, damit es dem Klassenerhalt klappt.

Hier mehr zum Thema

RSV feiert wichtigen Erfolg in spannenden Kellerduell

Mit purem Willen zum Erfolg: Dennis Geckert und der RSV Altenbögge gewinnen das wichtige Spiel gegen Oespel-Kley - Foto: BaurMit purem Willen zum Erfolg: Dennis Geckert und der RSV Altenbögge gewinnen das wichtige Spiel gegen Oespel-Kley - Foto: BaurWochenlang waren die Handballer des RSV Altenbögge nach ihren Landesliga-Partien bedröppelt vom Feld geschlichen, am Sonntagabend schallten dagegen laute Gesänge durch die MCG-Halle. „So sehen Sieger aus“, sangen die Bönener Akteure. Darauf hatten sie lange warten müssen, denn es war der erste Erfolg seit dem 14. Oktober. Altenbögge bleibt nach dem 28:26 (14:16)-Sieg gegen DJK Oespel-Kley aber Vorletzter.

Hier mehr zum Thema

Unterstützet durch

Sponsor16-17 23.jpg

Social Media