RSV fehlt ein Tor gegen den Spitzenreiter

Altenbögges „Aushilfsspieler“ Jan Weber überzeugte gegen Ahlen wie gewohnt in der Abwehr und warf zudem sogar fünf Tore - Foto: BaurAltenbögges „Aushilfsspieler“ Jan Weber überzeugte gegen Ahlen wie gewohnt in der Abwehr und warf zudem sogar fünf Tore - Foto: BaurWer oben steht, hat das Glück, wer unten steht, das Pech. So fassten beide Trainer den 24:25 (12:8)-Endstand im Handball-Landesligaspiel zwischen dem RSV Altenbögge und der Ahlener SG II zusammen. Die Gäste nahmen als Spitzenreiter zwei weitere Punkte mit, während die Bönener durch den Sieg von DJK Oespel-Kley wieder auf den vorletzten Rang zurückfielen. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, meinten Altenbögges Tino Stracke und Torsten Szymanski von der ASG dann auch noch fast wortgleich.

Hier mehr zum Thema

Unterstützet durch

Sponsor16-17 15.jpg

Social Media