RSV pusht sich in Unterzahl zum Sieg

Steffen Feldmann stand mehrmals im Blickpunkt der Partie gegen Recklinghausen. In dieser Szene kassierte der Altenbögger ein Offensivfoul. Foto: Boris BaurSteffen Feldmann stand mehrmals im Blickpunkt der Partie gegen Recklinghausen. In dieser Szene kassierte der Altenbögger ein Offensivfoul. Foto: Boris BaurEs war ein Sieg, bei dem die Spieler des RSV Altenbögge und Trainer Tino Stracke viel Genugtuung verspürten. Mit 33:26 (14:13) hatten die Landesliga-Handballer in der MCG-Halle gewonnen und dabei hatte sich bei ihnen das Gefühl breit gemacht, nicht nur gegen den HTV Recklinghausen, sondern auch gegen die Unparteiischen anzutreten. Die sprachen im zweiten Durchgang sieben Strafzeiten für die Bönener aus, daraus aber ihre eigene Motivation zogen.

Hier mehr zum Thema

Unterstützet durch

bestattungshaus_schulte.jpg

Social Media