Um die Tabellenspitze

Im Hinspiel traf Frederic Betz einige Sekunden vor Schluss zum 24:23-Siegtreffer des RSV - Foto: Dustin WollekIm Hinspiel traf Frederic Betz einige Sekunden vor Schluss zum 24:23-Siegtreffer des RSV - Foto: Dustin Wollek1. Kreisklasse: RSV Altenbögge II – TV Werne (Sonntag 16 Uhr, MCG-Halle/Hinspiel 24:23). Die Niederlage am Mittwoch im Nachholspiel beim TuS 59 Hamm (19:23) hat wehgetan.

Die RSV-Reserve ist zwar weiter Spitzenreiter, hat aber nur zwei Zähler Vorsprung auf den Fünften. Trainer Bernd Lublow wollte dem Ganzen immerhin Positives abgewinnen: „Vielleicht war das ein Warnschuss für Sonntag. Wir haben gesehen, dass es nicht von allein läuft.“ Das dürfte vor dem absoluten Topspiel gegen den punktgleichen TV Werne II allerdings allen Bönenern klar sein. Schon in der Hinrunde stand die Partie Spitz auf Knopf, Frederic Betz traf Sekunden vor Schluss zum 24:23-Siegtreffer des RSV. „Werne hätte einen Punkt verdient gehabt“, erinnert sich Lublow, der sich vorstellen könnte, dass der TVW Verstärkung aus der Bezirksliga erhalten wird. Lublow nutzte das Freitagstraining, um über das Mittwoch-Spiel noch einmal zu sprechen. „Aber die Stimmung ist gut, das sollten wir nach wie vor für uns nutzen. Wir müssen die Köpfe nicht hängen lassen“, so der Coach, der überlegt, gemeinsam mit Christian Kleff wieder selbst auf der Platte zu stehen, um der Mannschaft mehr Erfahrung zu geben. Personell wäre es allerdings nicht nö- tig, denn der zuletzt verhinderte Leon Altner füllt den Kader weiter

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 7.jpg

Social Media