Mit breiter Brust

Nach dem emotionalen Sieg in letzter Sekunde gegen den direkten Konkurrenten im Titelrennen, den TV Emsdetten, will Thomas Wollek bei den B-JuniorenHandballern des RSV Altenbögge erst gar keinen Alltag aufkommen lassen.

„Wir sind in unseren Wochen der Wahrheit“, sagt der Bönener Trainer vor dem Auswärtsspiel in der Verbandsliga am Sonntag um 16 Uhr beim SC Lippstadt. Die Gastgeber liegen zwar mit gehörigen Punkteabstand zur Spitzengruppe um den RSV auf Rang fünf, seien aber nicht zu unterschätzen. „Heim- und wiedererstarkt“, nennt Wollek den Gegner, der im Hinspiel Altenbögge eine Halbzeit lang Paroli bot, am Ende aber 22:29 unterlag. Damals fehlte Felix Ramsbrock, ein wurfgewaltiger Rückraumspieler. Zu beachten ist auch der Lippstädter Torhüter. Leichte Würfe gibt es für die Bönener also nicht. Wollek bereitet die Position am Kreis Probleme, da Fynn Kleine nach einer Kieferoperation wohl nicht rechtzeitig fit wird und Damian Jablonski unter der Woche beim Training fehlte. Dafür kehrt aber Tim Baeck nach seiner Klassenfahrt in den Kader zurück. Wollek erhofft sich dadurch Stabilität in der Deckung und lobt die guten Pässe der Nummer 14. In Lippstadt wird harzfrei gespielt. „Das ist aber für uns kein Nachteil“, sagt Wollek, dessen erfolgreiches Team derzeit vor Selbstvertrauen überlaufen müsste. 

Schaukasten

Unterstützet durch

pflegepraxis_stracke.jpg

Social Media