Etwas zu locker

Gutes Debüt im RSV-Dress: Felix Ramsbeck. - Foto: Dustin WollekGutes Debüt im RSV-Dress: Felix Ramsbeck. - Foto: Dustin WollekDer Auftakt ist gelungen, doch ganz zufrieden war Trainer Thomas Wollek trotz des hohen 31:19 (16:7)- Erfolgs der B-Jugend des RSV Altenbögge beim TV Beckum nicht.

„Das Ergebnis war relativ klar, aber es hätte noch viel klarer sein müssen“, hätte sich der Coach zum Start in die Qualifikationsrunde für die überkreislichen Ligen im Handballkreis Hellweg ein Ausrufezeichen gewünscht. Wirkliche Probleme hatten die Bönener, die sich die Oberliga zum Ziel gesetzt haben, aber nicht. Es begann zunächst schleppend, sodass Beckum bis zum 5:6 mithielt. Dann entschied ein 9:0-Lauf bis kurz vor der Pause die Partie bereits. Wollek bemängelte eine Mischung aus Konzentrationsmangel und Überheblichkeit vor dem gegnerischen Tor. Gerade wenn seine Mannschaft wie zu Beginn Zeitstrafen kassiert hatte, wurde ihm das deutlich: „Wir haben in Unterzahl effektiver gespielt als in Gleichzahl. Danach haben wir sofort wieder runtergeschaltet.“ Von seiner Kritik nahm er Neuzugang Felix Ramsbrock, Max Miebach und vor allem Rico Schröder aus. „Er hat einen fantastisches Spiel gemacht“, lobte Wollek.

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 12.jpg

Social Media