Schützenfest

Jonas Weige - Foto: ThiemannJonas Weige - Foto: ThiemannMit dem Torewerfen gar nicht mehr auf hörten die RSV-B-Junioren des RSV Altenbögge gegen einen überforderten Gast vom SuS Oberaden.

Am Ende eines extrem einseitigen Spiels der Qualifikation für die überkreislichen Ligen im Handball-Kreis Hellweg leuchtete ein 57:12 (28:5) auf der Anzeigentafel in der MCG-Halle. Dabei stand Bönen im zweiten Durchgang sogar eine Viertelstunde lang freiwillig nur mit fünf Leuten auf der Platte. Trainer Thomas Wollek ließ seine Mannschaft offensiv verteidigen, wodurch Oberaden keine Rückzugsmöglichkeiten erhielt. Zahlreiche Tempogegenstöße sprangen auf der anderen Seite für die Bönener heraus. 9:1, 22:2 waren die ersten Zwischenergebnisse. Unmittelbar nach der Pause markierte Felix Isenbeck (Bild) das 30:5. Im weiteren Verlauf sollte er auch noch das 40. und 50. Tor werfen. „Das habe ich in meiner ganzen Zeit als Handballer noch nicht erlebt“, meinte Wollek. Für Isenbeck, der wie Damian Jablonski 15 Treffer erzielte, wurde die Partie so zu einer teuren Angelegenheit, darf er dem Team nun doch drei Kisten Cola spendieren. Die Spielereltern hatten im Vorfeld eine Runde Pizza für das 40. Tor ausgelobt. Der nächste Mannschaftsabend ist also gesichert.

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 10.jpg

Social Media