RSV-B-Junioren heute gegen Ahlen

Foto: Dustin WollekFoto: Dustin WollekDie Generalprobe für das Gipfeltreffen in der Qualifikation für die überkreislichen Ligen im Handballkreis Hellweg haben die B-Junioren des RSV Altenbögge problemlos hinter sich gebracht. Gegen den VfL Brambauer gewannen sie mit 41:15 (20:8).

Die Bönener waren ihren nur acht Gegnern in allen Belangen überlegen, letztlich trugen sich alle in die Torschützenliste ein. Über 10:4, 20:8 und 30:12 fuhren sie den Sieg mit einer konstanten Leistung ein, obwohl Trainer Thomas Wollek viel ausprobierte und durchwechselte. „Die 3:3-Deckung hat mir eher weniger gefallen, die 4:2 war schon besser. Da haben wir uns viele Gegenstöße mit erkämpft“, so der Coach. Mit dem Erfolg hat Bönen, das Ticket für die nächste Runde bereits sicher, jetzt geht es heute gegen die JSG HLZ Ahlen II am vorletzten Spieltag um Platz eins (19 Uhr/MCG-Halle). Beide Mannschaften sind verlustpunktfrei. „Das wird der interessanteste Vergleich auf der Kreisebene“, sagt Wollek, der aber den Heimvorteil für einen Sieg nutzen möchte. „Da sind wir über ein Jahr ungeschlagen.“ Ihm fehlt allerdings wie schon gegen Brambauer Fynn Klein, der an einer Bänderverletzung am Knöchel laboriert werden. Allrounder Tim Baeck ist aber ein guter Ersatz am Kreis.

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 16.jpg

Social Media