Eine Reise vermeiden

Jonas Weige (rechts) - Foto: WollekJonas Weige (rechts) - Foto: WollekAls der Letmather TV den B-Junioren des RSV Altenbögge zu Beginn der Qualifikation gegenüberstand, ärgerte sich Trainer Thomas Wollek über das schwere Los.

Nach einem wahren QualiMarathon stehen die Bönener dem LTV am Samstag (17.45 Uhr) in Iserlohn erneut gegenüber. Jetzt in der Oberliga – zur Freude des Coaches. Die Gastgeber haben seit dem Aufeinandertreffen im Mai in Rechtsaußen Paul Holzacker (Vereinswechsel) und Torhüter Dominik Bock (Knieverletzung) zwei wichtige Spieler verloren, sind aber weiterhin stark besetzt. Mit Niko Bratzke und Niklas Voss stehen noch zwei Akteure im Kader, die zum erweiterten Kreis der DHB-Auswahl gehören. Dass Letmathe mit einem Zähler hinter dem RSV rangiert, hat eher mit dem Auftaktprogramm der Sauerländer zu tun, die nur gegen die Topteams ranmussten. Die Altenbögger müssen am Samstag auf Max Vogt (Fieber) verzichten. Der Einsatz von Tim Baeck (Nerv eingeklemmt) und Tim Krönfeld (Leistenprobleme) ist fraglich. „Wir sind Außenseiter“, sagt Wollek, der sich noch über den Auftritt zuletzt gegen Nettelstedt ärgerte, als sein Team die erste Hälfte herschenkte: „Wir müssen von der ersten Sekunde dagegenhalten, sonst kriegen wir eine Reise, da träumen wir morgen noch von.“

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 7.jpg

Social Media